Jugendkultur - (D)ein Ding

Unter dem Motto „(D)ein Ding“ fördert das Kultursekretariat NRW Gütersloh seit diesem Jahr Jugendkulturprojekte, die künstlerisch interdisziplinär, experimentell und für die Zielgruppe ab 14 Jahren aufwärts konzipiert sind. Wir möchten damit einen Anstoß für Projekte geben, neue kulturelle Ausdrucks- und Kunstformen  fördern, Gestaltungsfreiräume eröffnen und partizipative Formate unterstützen.

 

Auch im nächsten Jahr wird die Förderreihe weitergeführt. Daher möchten wir Sie auf darauf aufmerksam machen, dass ab sofort Bewerbungen für 2017 beim Kultursekretariat eingereicht werden können. Bewerben können sich außerschulische Gruppen, Ensembles, Vereine, kulturpädagogische Einrichtungen, Jugendkunstschulen und kommunale Einrichtungen wie zum Beispiel Jugendzentren aus den Mitgliedsstädten des Kultursekretariats NRW Gütersloh.  

 

Leiten Sie diese Informationen gerne an die zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus Ihrer Kommune weiter, die sich der jungen Zielgruppe verschrieben haben.

 

Weitere Einzelheiten zur Ausschreibung und zum Antragsprozess können Sie hier herunterladen.

 

Bildrechte: Sabine Auerswald

Motiv: Fotografie-Workshop Düren, Projekt „Selfie goes Portrait - cool, krass oder Queen?“ im Rahmen der Förderreihe „(D)ein Ding“ unter Leitung der Fotografin Claudia Veith