9

Cas Public, die für ihren Tanz bekannte kanadischen Kompanie, beherbergt jetzt einen atypischen Darsteller, Cai Glover, der eine Hörbehinderung bewältigt, um ein professioneller Tänzer zu werden. Choreografin Hélène Blackburn ist den ungewöhnlichen Schritt gegangen, seine Behinderung als Ausgangspunkt für ihre neue Schöpfung zu nutzen.

 

Wahrnehmen, Erleben, Verstehen: Unsere Sinne erlauben es uns, die Welt um uns herum zu erfassen. Doch wie ist es möglich, die monumentale Größe der 9. Symphonie zu erfassen – eines der Meisterwerke im klassischen Repertoire – wenn, wie Beethoven, unser Gehör beeinträchtigt wird?

 

„9“ verkörpert diese Herausforderung durch eine kühne Reise der Sinneswahrnehmungen. In der Koproduktion mit Kopergietery appellieren sie an alle Generationen, die Grenzen des Schweigens zurückzudrängen, um sich über den Unterschied zu erheben und den Körper in eine Sprache zu verwandeln.

 

Foto: Nicholas Bellefleur, Cai Glover, Robert Guy, Daphnée Laurendeau und Danny Morissette. Fotograf: Damian Siqueiros