Literatur Plus - Matthias Schamp

Matthias Schamp, Jg. 1964, ist in Krefeld aufgewachsen. Seit dem Studium der Kunstgeschichte und Philosophie an der Bochumer Ruhr-Uni lebt er als freischaffender Autor und Künstler in Bochum. Neben rein schriftstellerischen Betätigungen mit zahlreichen Veröffentlichungen seit 1990 beschäftigt er sich mit literarischen Grenzgängen und intermedialen Projekten. So ist er u. a. als Schöpfer der Serie »Schlechte Verstecke« im Satiremagazin »Titanic« hervorgetreten. Diverse Lehraufträge führten ihn an die Bauhausuniversität Weimar (2003), die TU Berlin, das Institut für Architektur (2009) und seit 2013 an die Evangelische Hochschule RWL für Ästhetische Bildung und Medienkompetenz in Bochum. 1998 erhielt er das Stipendium Künstlerdorf Schöppingen für Literatur, 2009 – 2010 das Arbeitsstipendium der Filmstiftung des Landes Nordrhein-Westfalen. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit leitet er Schreibwerkstätten, u. a. für die Thomas-Morus-Akademie Bensberg.

 

Matthias Schamp bietet Literaturperformances sowie Lesungen und Workshops für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene an.

 

Bildrechte: Schamp-Archiv