„Frieda und Frosch“ Tandera Theater

Figurentheater

 

Frieda ist eine Kröte, wie sie im Buche steht. Von ihr aus könnte der Winterschlaf das ganze Jahr dauern. Fredy, der Frosch, will dagegen keine Gelegenheit verpassen, die das Leben ihm bietet. Der Wechsel der Jahreszeiten ist für ihn ein aufregendes Ereignis. All die spannenden Dinge will er natürlich mit seiner Freundin Frieda zusammen erleben, denn für Abenteuer braucht man einen guten Freund. Trotzdem, manchmal kommt es vor, dass man alleine sein möchte.

 

Eine Puppenspielerin erzählt fabelhafte Geschichten von zwei grünen Freunden. Im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter …

 

„Eine Produktion des Tandera Theaters, die mit tollen Bühnenbauten bezaubert und mit liebevoll gestalteten Tierpuppen eine klare Geschichte erzählt.“ (Godot. Das Hamburger Theatermagazin)

 

 

Mit Gabriele Parnow-Kloth

Regie: Ute Kotte

Bühne: Christof von Büren

Figuren: Mechtild Nienaber

Musik: Karl F. Parnow-Kloth