"Eliot und Isabella" Figurentheater Marmelock

Figurentheater nach dem Kinderbuch von Ingo Siegner

 

Bahnhof von Ratzekoog! Aus Reisekoffern entfalten sich Bühnenkulissen und ein Leuchtturm. Au Backe! Rattenjunge Eliot sitzt im Zug und ist stinksauer, weil er seine Ferien auf der blöden Insel Ratzekoog verbringen soll. Doch wie es der Rattenzufall will, ist auch Isabella dort einquartiert. Die Idylle währt nicht lange, denn schon rücken ihnen Bocky Bockwurst und seine Bande übel auf die Pelle. Als es dann im alten Leuchtturm noch zu spuken anfängt, wird es richtig brenzlig. Zum Glück hilft Fiete Flunder den beiden Kindern aus der Patsche: ein rattenscharfes Abenteuer über Freundschaft.

 

… gelingt dem Figurentheater ein Spagat. Einerseits übernimmt es Ingo Siegners Humor sprachlich treffend, andererseits treiben gute dramaturgische Einfälle die Geschichte voran.   NEUE PRESSE Hannover

 

 

Mit Britt Wolfgramm

Regie: Lisa Augustinowski

Bühne: Mathias Müller-Wolfgramm

Figuren: Monika Seibold

Musik: Karl F. Parnow-Kloth