Shilkloper und Neselovskyi

Arkady Shilkloper und Vadim Neselovskyi spielen schon seit mehreren Jahren zusammen und kennen sich noch viel länger. Die Stücke zu ihrem aktuellen Album „Krai“ waren bereits geschrieben, als es zur Krise in der Ukraine kam und das Album damit einen ungewollten aktuellen Bezug bekam. Denn die beiden Musiker thematisieren die grenzenlose Freiheit, sowohl geografisch als selbstverständlich auch musikalisch, und malen dabei die schönsten Bilder ihrer Heimat.

 

‚Krai‘ wird im Spiel dieses Duos zu einer Art geistigen Heimat, die das Provinzielle abstreift und sich neuen Einflüssen öffnet, zu einem Ort der Erinnerung und der künstlerischen Vorstellungskraft. Im grenzenlosen Flug der musikalischen Phantasie, in einem ursprünglichen und zugleich frischen Sinne beseelt von Romantik, zeichnen die beiden an einem bedeckten Himmel leuchtende Klänge der Hoffnung und Freiheit. (Bert Noglik)

 

Fotorechte: Mischa Blank

Beteiligte Städte:

  • Kleve

Veranstaltungen:

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Stadt
26.03.2017 18:00 Museum Kurhaus Kleve Kleve