Sommerprogramm 2017

Seit seiner Gründung bemüht sich das Kultursekretariat um die Etablierung der Sommerprogramme als eigenständige, bestimmten Qualitätsstandards verpflichtete Kunstform. Mittlerweile präsentiert das Kultursekretariat über Jahre hinweg die ästhetische Vielfalt dieses Genres und bringt zahlreiche, immer wieder neue Präsentationsformen in seine Mitgliedsstädte. Dabei ist es heute wichtiger denn je, die Grenzen zur beliebig-belanglosen Boulevard-Belebung zu ziehen und den Unterhaltungswert aus der kulturellen Qualität zu entwickeln.