Gremien und Arbeitsweise

Die Zusammenarbeit der Mitgliedsstädte des Kultursekretariates NRW Gütersloh ist in mehreren Gremien organisiert. Über die Projektförderung des Kultursekretariates wird in mehreren Arbeitskreisen und Projektgruppen beraten. Die Arbeitskreise sind nach den Kunstsparten „Musik“, „Theater“ und „Ausstellungen/Bildende Kunst“ gegliedert.

 

Zusätzliche Projektgruppen decken ausgewählte themenbezogene Bereiche bzw. einzelne Kunst- und Kultursparten ab. Derzeit sind dies „Figuren- und Objekttheater für Erwachsene“, „Junges Theater/Kindertheater des Monats“, „Kabarett/Satire“, „Jazz“ sowie das jährlich stattfindende, spartenübergreifende Sommerprogramm der Mitgliedsstädte.

 

Die Planung und Betreuung von Projekten, die das Kultursekretariat NRW Gütersloh gemeinsam mit dem NRW KULTURsekretariat (Wuppertal) durchführt, wird in Beiräten koordiniert. Gegenwärtig bestehen Beiräte für die Projekte „Werkproben“ und „Treffpunkt Musikkulturen“.

 

Die Arbeitskreise und Projektgruppen tagen regelmäßig an unterschiedlichen Orten. Die Mitarbeit oder zeitweise Mitarbeit ist für Vertreter der Mitgliedsstädte jederzeit möglich. Die Ansprechpartner sowie die aktuellen Termine teilt Ihnen die Geschäftsstelle des Kultursekretariats NRW Gütersloh gerne mit (05241-16191, kontakt@kultursekretariat.de).

 

Als Entscheidungsgremium aller Mitgliedsstädte über die geförderten Projekte des jeweils kommenden Jahres fungiert die Ständige Konferenz, in der jede Mitgliedsstadt stimmberechtigt ist. Die Ständige Konferenz wählt die zu fördernden, von den Arbeitskreisen und Projektgruppen vorgeschlagenen Projekte aus, legt die Förderkriterien fest und beschließt die Höhe der Förderung. Die Ständige Konferenz tagt einmal jährlich.

 

Im Jahresverlauf werden die Interessen der Ständigen Konferenz durch den von ihr eingesetzten Hauptausschuss wahrgenommen. Der Hauptausschuss begleitet die Planungen der Arbeitskreise und Projektgruppen sowie die Etatentwürfe und die Haushaltsabwicklung der Geschäftsstelle des Kultursekretariates NRW Gütersloh in regelmäßigen Sitzungen. Das Land NRW, die Sitzstadt Gütersloh, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der Landesverband Lippe sind mit einem ständigen Sitz im Hauptausschuss vertreten. Die weiteren Mitglieder des Hauptausschusses werden von der Ständigen Konferenz gewählt.

 

Koordiniert wird die Arbeit der Arbeitskreise und Projektgruppen von der Geschäftsstelle des Kultursekretariates NRW Gütersloh (Kirchstraße 21, 33330 Gütersloh). Alle Projektvorschläge und Etatplanungen fließen dort zusammen. Darüber hinaus arbeitet die Geschäftsstelle inhaltlich an der Projektentwicklung mit, wickelt das Förderverfahren ab, verantwortet die Haushaltsführung, übernimmt zentrale Aufgaben in der Realisierung laufender Projekte und organisiert die Durchführung sämtlicher Gremiensitzungen.